Druckbare Version

Abschluss

Nach unserer erfolgreichen Eröffnung am 3. Juli 2001 haben wir als Krönung auf dem Campingplatz in der Göscheneralp mit den Mitwirkenden eine kleine Grillparty gemacht. Die Kinder der 3./4. Klasse und des Kindergartens haben anschliessend im Zelt übernachtet. Bis lange in die Nacht wurde noch vom Projekt erzählt und viel gelacht. Einige haben dann sogar noch am Nachtjogging teilgenommen.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden. 

Ende des Projekts Gotthard

Unser Projekt Gotthard mit den Teufeln als Wegmarkierung und den Erlebnisposten war nun über den Sommer bis im Herbst 2001 stehen geblieben. In dieser Zeit stand im Atelier von Louis Lussmann im Bahnhof von Göschenen (Tel. 079 / 350 28 32) unser Schöllenenzimmer mit den Schülerarbeiten offen. Da Schnee und Lawinen die einzelnen Arbeiten in der Schöllenenschlucht wahrscheinlich zerstören würden, wurden unsere Einrichtungen am Wanderweg am 29. September 2001 demontiert. Unser Projekt Gotthard kam dann zum Abschluss. Still uns leer ist es wieder in der Schöllenenschlucht, schon bald wird der Winter Einzug halten und unsere Spuren mit einer weissen Schicht zudecken. Wir durften uns über viele sehr positive Rückmeldungen von vielen Wanderfreunden erfreuen. Im Moment steht noch offen, was mit den Arbeiten geschehen soll. Gute Ideen sind gefragt.
Herzlichen Dank allen Mitwirkenden für die tolle Unterstützung: den Beteiligten Schulkindern der 3./4. Klasse und des Kindergartens, den Eltern, welche uns tatkräftig unterstützt haben, den Gemeinden und kantonalen Ämtern für die erteilten Bewilligungen und den vielen Freiwilligen. Uns allen hat das Projekt grossen Spass bereitet und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Projektleitung:
Paul Eller, Lehrer 3./4. Klasse
Annamarie Brand, Kindergärtnerin
Louis Lussmann, Louis Lussmann

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Projekt Gotthard
Email: paul@eller.ch